Auf Messers Schneide

eine spanische Komödie von Jordi Galceran

In Co-Produktion mit dem Spin-Off-Theater

Reme und Victor sind seit 25 Jahren verheiratet. Genau wie das befreundete Ehepaar Laura und Pablo, mit dem sie, wie schon all die Jahre zuvor, einen gemeinsamen Urlaub in Cancun verbringen. Gut gelaunt nach reichlich Alkohol enthüllt Reme den anderen ihr kleines Geheimnis: Vor 25 Jahren versteckte sie – nach einer feucht fröhlichen Party – den Autoschlüssel von Victors Wagen, so dass nicht er, sondern Pablo Laura nach Hause fahren musste. In dieser Nacht gab Laura Pablo ihren ersten Kuss und auch Reme und Victor wurden ein paar. Remes Geständnis löst bei den Beteiligten heftige Reaktionen aus. Während sich Victor manipuliert fühlt, spielt Pablo scherzhaft mit dem Gedanken eines Partnertausches. Nicht genug damit: Am nächsten Morgen wacht Reme völlig verkatert auf. Sie ist sie plötzlich mit Pablo verheiratet und Victor kommt mit Laura im Arm zu Besuch. Es entspinnt sich ein komödiantisches Verwirrspiel, in dessen Zentrum Reme all ihrer Gewissheiten beraubt wird. Haben sich die Anderen gegen sie verschworen, um ihr einen Denkzettel zu verpassen? Oder träumt sie das alles nur? Es ist, als hätte sie den schicksalhaften Autoschlüssel nie versteckt. Doch das Stück hält noch eine weitere Überraschung parat …
Galceran spielt gekonnt mit der Erwartungshaltung und Kombinationsgabe der Zuschauer und zwingt uns, Lebenswege aus einer radikal anderen Perspektive zu betrachten.

Aufnahmen aus den Proben

Regie:

Markus Nondorf

Regie-Assistenz:

Verena Schmidt

Es spielen:

Doris Hanslbauer
Yvonne Waidele
Karsten Kunde
Frank Strobelt

Spielort:

Kofferfabrik

Premiere:

31. Mrz. 2017
20:00 Uhr

Weitere Termine:

02. Apr. 2017
03. Apr. 2017
07. Apr. 2017
jeweils 20:00 Uhr

09. Apr. 2017
16:00 Uhr(!)

Spielort:

Desi Nürnberg

Termin:

07. Mai 2017
20:00 Uhr

Eintrittspreise:

Abendkasse:
13,00 Euro

Vorverkauf:
10,00 Euro

Kommentare sind geschlossen